Deutsch  |  Englisch
 

News

VIR unterstützt OTDS e.V.
Berlin, 25. Oktober 2011 – 25 Vertreter führender Touristikunternehmen haben in einer Gründungsveranstaltung den Grundstein für den Verein zur Förderung eines Offenen Touristischen Datenstandards e.V. (OTDS e.V.) gelegt. Die drei Initiatoren von OTDS, die Unternehmen Bewotec, Traffics und TravelTainment, hatten zu dem Treffen in die Räume des Deutschen Reiseverbands (DRV) in Berlin geladen. Mit der Eintragung des Vereins in das Vereinsregister wird die offizielle Gründung damit in Kürze vollzogen sein. Sitz des OTDS e.V. ist Berlin.

Die folgenden Unternehmen aus den unterschiedlichen Bereichen der Touristik haben die Satzung bereits zur Gründung des Vereins unterzeichnet und werden dessen Zielsetzung mit Ihrem Know How und individuellen Beiträgen aktiv unterstützen: ABC Holiday Plus, activate communications systems, Amadeus Germany, Ameropa-Reisen, Bewotec, eMind, Deutsche Bahn, FTI Touristik, Galileo Deutschland, Giata, GTI Travel, Hitchhiker, Interhome, JT Touristik, Partners Solution, Pyton Communication Services BV, Ropardo, Sabre Deutschland, Schauinsland-Reisen, Schmetterling Reisen, Traffics, Travel-IT, TravelTainment, der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) sowie znt Travel.

In den Vereinsvorstand wurden sieben erfahrene Manager aus dem IT-, Veranstalter- und Vertriebsumfeld berufen: Michael Becher von Bewotec, Michael Buller vom VIR, Ingo Haider von Traffics, Michael Kalt von Travel-IT, Boris Raoul von FTI, Dr. Oliver Rengelshausen von TravelTainment und Jasmin Taylor von JT Touristik.

Zum Vorstandsvorsitzenden wurde einstimmig Dr. Oliver Rengelshausen, Country Manager für Deutschland und Österreich bei TravelTainment, gewählt. Rengelshausen bekräftigt: „Mit der breiten Unterstützung der Vereinsmitglieder werden wir den Datenstandard OTDS schnell in und für die Branche etablieren können. Viele unserer Mitglieder planen, erste Lösungen auf Basis von OTDS bereits zur ITB 2012 vorzustellen bzw. in den Markt zu bringen."

Zu Vertretern des Vorsitzenden sind Ingo Haider, Mitglied der Geschäftsführung von Traffics sowie Michael Kalt, Geschäftsführer von Travel-IT gewählt worden. Haider erklärt: „Wir sind begeistert von dem großen Rückhalt aus der Branche und der konstruktiven Unterstützung die das Format aus allen Bereichen erfährt. Das breite Know-how aus den unterschiedlichen Sparten touristischer Leistungen von Ferienwohnungen, über Dynamische Veranstalter und Content-Provider bis hin zu Anbietern von Parkangeboten an Flughäfen wird dem Format nachhaltig zugute kommen."

Die nun mit den Vereinsmitgliedern erweiterten Arbeitsgruppen konzentrieren sich zunächst auf die im Format abzubildenden Kernleistungen Unterkunft, Transport, Zusatzleistungen sowie den daraus resultierenden Produkten für Endkunden. Die Arbeitsgruppe Produkte widmet sich dabei neben den klassischen Pauschalreisen auch komplexeren Angeboten wie Rundreisen, Kreuzfahrten und mehr. Mitte November ist bereits der erste gemeinsame Workshop geplant.

Dem ständigen technischen Ausschuss von OTDS kommt eine besondere Bedeutung zu: er wird die Arbeitsgruppen koordinieren und deren Ergebnisse dem Vorstand zur Entscheidung über die Aufnahme in das Format vorlegen. Zum Vorstandsvertreter des technischen Ausschusses wurde Michael Becher, Geschäftsführer von Bewotec, gewählt. „Wir nehmen die Vorschläge der Mitglieder an OTDS auf und bringen diese priorisiert in die Arbeitsgruppen ein. Aufgrund der vielfältigen Geschäftsbereiche der Mitgliedsunternehmen sind wir sicher, dass der Datenstandard zeitnah auch speziellen Marktanforderungen gerecht werden wird“, so Michael Becher.
Für die Funktion des Kassenwartes des Vereins, welcher mit den Mitgliedsgebühren von lediglich 4.800 € pro Jahr vor allem die organisatorischen Prozesse finanziert, wurde Michael Buller, Vorstand des VIR, gewählt.

Die erste Version von OTDS soll zum Jahresende verabschiedet werden. Schon heute beinhaltet der neue Datenstandard alle aktuellen Anforderungen für Pauschalreisen, inklusive der Preise und Angebote, Zusatzleistungen und beschreibenden Attribute. Damit ist OTDS auch für Leistungsträger wie Charter-Airlines oder Hotel-Datenbanken gerüstet.

Über OTDS e.V.
Der „Verein zur Förderung eines offenen touristischen Datenstandards e.V.“ (OTDS e.V.) mit Sitz in Berlin setzt sich für die Schaffung und die Spezifizierung eines touristischen Datenformats auf der Grundlage offener und nicht diskriminierender standardisierter Technologien ein. Das Datenformat wird allen, insbesondere Unternehmen aus der Touristikbranche frei zugänglich sein. Zu den Mitgliedern gehören: ABC Holiday Plus, activate communications systems, Amadeus Germany, Ameropa-Reisen, Bewotec, eMind, Deutsche Bahn, FTI Touristik, Galileo Deutschland, Giata, GTI Travel, Hitchhiker, Interhome, JT Touristik, Partners Solution, Pyton Communication Services BV, Ropardo, Sabre Deutschland, Schauinsland-Reisen, Schmetterling Reisen, Traffics, Travel-IT, TravelTainment, der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) sowie znt Travel. Der Verein wurde auf Initiative von Bewotec, Traffics und TravelTainment gegründet.
www.otds.de


Traveltainment GmbH
Illa EggersTel: Tel.: +49 2405 4484-161 eggers@traveltainment.de

Bewotec GmbH
Karsten Lüchow Tel.: +49 40 611 683-90 luechow@aol.com

Traffics GmbH
Maren Thiele Tel.: +49 30 5900282-11 thiele@traffics.de

Sicher Online-Buchen

online-bucher.jpg
 
Buchungen per Internet sind bequem und praktisch. Dennoch gilt es für Urlauber bei der Online-Buchung einige Punkte zu beachten, damit es auch die gewünschte Traumreise wird:
Der VIR gibt wertvolle Tipps zur sicheren Online-Urlaubsplanung
 

Daten & Fakten 2014


Aktuelle Daten & Fakten zum Online Reisemarkt finden Sie in unserer jährlich erscheinenden Broschüre!
 

Beachten Sie bitte

pressemitteilungen.jpg
Pressemeldungen des VIR
 

Abonnieren

 
RSS VIR Presse
Auf Twitter folgen
Auf Facebook folgen
VIR Newsletter


 
 
 
   |   Home    |   Impressum    |   Datenschutz    |   Sitemap
© Verband Internet Reisevertrieb e.V.